KPF-Förderung: Dörfer tauschen sich grenzübergreifend aus

Die Fördermöglichkeiten mit Interreg VI-Mitteln aus unserem Kleinprojektefonds (KPF) sind sehr vielfältig! Einer der Schwerpunkte ist der Austausch und die Kooperation von öffentlichen Einrichtungen, Behörden und Gemeinden. So konnte jetzt eine Austauschveranstaltung der Gemeinde Dohren (Landkreis Emsland) und des Dorfes Exloo (Gemeinde Borger-Odoorn) aus dem KPF gefördert werden. Aus Dohren reiste eine größere Gruppe an, um sich über den Tourismus in Exloo, die Nutzung von Photovoltaik-Freiflächenanlage und über Wohnkonzepte für ältere Menschen zu informieren. Auch das Dorpshuis in Exloo wurde besichtigt. Anschließend folgte ein informeller Austausch. Ziel von Dohren und Exloo ist der Auf- und Ausbau von Freundschaften und einer grenzübergreifenden Partnerschaft. Organisatorisch unterstützt wurde die Initiative vom Beratungsbüro pro-t-in aus Lingen. Sie planen einen ähnlichen Austausch oder grenzübergreifende Veranstaltungen und Projekte zu anderen Themen? Hier gibt es alle Infos zur unkomplizierten KPF-Förderung: https://edr.eu/project/kpf/?lang=de

Newsletter
© EDR.eu 2024