Kommissarin des Königs zu Gast bei der EDR

Jetta Klijnsma (5. von links) und Tjisse Stelpstra (3. von links) zu Gast bei der EDR.

BAD NIEUWESCHANS – Jetta Klijnsma (Kommissarin des Königs der Provinz Drenthe) und Tjisse Stelpstra (Regionalminister der Provinz Drenthe) waren jetzt zu Gast in der Geschäftsstelle der Ems Dollart Region (EDR) in Bad Nieuweschans. Sie informierten sich über die aktuellen Geschehnisse der grenzübergreifenden Zusammenarbeit.

Die Gäste waren begeistert von der Präsentation unterschiedlicher INTERREG-Projekte, bei denen die EDR federführend verantwortlich ist. Verantwortliche der Projekte „Arbeitsmarkt Nord“, „Net(z)werk+ “ und „Bio-Ökonomie – Grüne Chemie“ erläuterten ihre Initiativen und zeigten, welche konkreten Erfolge bereits erreicht wurden. Zudem wurden die Ziele für die Zukunft erläutert.

Im Gespräch mit EDR-INTERREG-Geschäftsführerin Ilona Heijen, EDR-Geschäftsführer Karel Groen und dem EDR-Vorsitzenden Bert Bouwmeester bekräftigten Jetta Klijnsma und Tjisse Stelpstra, dass die Provinz Drenthe prüfen wird, ob die weitere Ausarbeitung der so genannten „Deutschland-Agenda“ und die grenzübergreifenden Vorhaben auch in Zukunft in enger Abstimmung und Zusammenarbeit angegangen werden können. „Die EDR freut sich darauf, hierbei eine begleitende Rolle in der vertrauensvollen Zusammenarbeit einzunehmen“, betonte Karel Groen.

Newsletter
© EDR.eu 2019